Dieses Blog durchsuchen

Kulinarische Spezialitäten aus der Rügener Landschlachterei von Marcus Bauermann.

 Foto: Helga König
Nachdem ich in der Rubrik für Kochbücher auf "Buch, Kultur und Lifestyle" das Werk "Lust auf Wurst" des Fleischermeisters Marcus Bauermann rezensiert habe, möchten wir heute einige hausgemachte Spezialitäten aus dessen Rügener Landschlachterei in Gademow vorstellen. 

Marcus Bauermann macht Wurst mit Leib und Seele, wie er sagt, denn er liebt sein Handwerk und hat sich überregional in der Feinschmeckerszene einen sehr guten Namen erarbeitet. Die Zeitschrift "Der Feinschmecker" zählt Bauermanns hausgemachte Spezialitäten zu den besten in unserem Land.

Zunächst möchten wir fünf in Weckgläser eingekochte Wurstsorten aus der Rügener Landschlachterei vorstellen.

Baron Beitzelsche Leberwurst , 170 g 

Zutaten: Fleisch, Speck, Schweineleber (32%) Zwiebel, Pfannensiedesalz und Nitrit, Naturgewürze.
Nährwertangaben: auf 100 g Brennwert 400 kcal. / Eiweiß 25 g / Fett 35 g / Kohlenhydrate 0,5 g / Salz 2,0 g.

Wie man dem Kochbuch entnehmen kann, sind in dieser sehr leckeren Leberwurst Majoran, Ingwer, etwas Zucker, Pfeffer und Knoblauch verarbeitet worden. Das Mischungsverhältnis ist ausgewogen und der Geschmack einfach umwerfend gut.

Bemerkenswert auch ist der sehr feine Duft, der bereits erkennen lässt, dass es sich um eine Manufakturarbeit auf höchstem Niveau handelt. Wir haben diese Leberwurst zunächst mit Pumpernickel ausprobiert. So schmeckte  sie vortrefflich. Sie mundet allerdings ebenso gut zu jungen Pellkartoffeln mit einem Dillgurkensalat als Beilage oder aber auch als Aufstrich auf frischem Baguette.

 Foto: Helga König
Baron Beitzelsche Blutwurst, 170g

Zutaten: Fleisch, Speck, Innereien, Schweineblut, Schwarten, Zwiebel, Pfannensiedesalz und Nitrit, Naturgewürze. Nährwertangaben: auf 100 g Brennwert 400 kcal. / Eiweiß 25 g / Fett 35 g / Kohlenhydrate 0,5 g / Salz 2,0 g.

Diese Blutwurst enthält Speckwürfelchen, Schwartenstückchen, Zunge, Herz und Nieren aber auch mageres Fleisch und schmeckt sehr pikant. Sie passt am besten zu einem dunklen Kümmelbrot oder aber in Scheiben geschnitten zu Bratkartoffeln und Cornichons.

Bauermann´s Brühwurst Mortadella 170 g 

Zutaten: 80% Schweinefleisch (schlachtwarm), Brühe, Pfannensiedesalz (+Nitrit E 250), Naturgewürze, Pistazien. Nährwertangaben: auf 100 g Brennwert 400 kcal. / Eiweiß 25 g / Fett 35 g / Kohlenhydrate 0,5 g / Salz 2,0 g.

Die eingeweckte Mortadella von Bauermann macht natürlich neugierig. Sie schmeckt und duftet um ein Vielfaches besser als das italienische Original. Dies mag an der Würzung liegen, vielleicht aber auch an dem schlachtwarm verarbeiteten Fleisch.

Ideal passt sie zu frischem Ciabatta und Beilagen wie Kapern, Tomaten und Oliven, begleitet von einem trockenen Weißwein oder einem Glas kühlen Rosé.


 Foto: Helga König
Rillette, 170 g 

Zutaten: Schweinefleisch, Zwiebel, Pfannensiedesalz, Gewürze. Nährwertangaben: auf 100 g Brennwert 400 kcal. / Eiweiß 25 g / Fett 35 g / Kohlenhydrate 0,5 g / Salz 2,0 g. 

Wertvolles mageres Fleisch wird in Fett ausgebacken. Dadurch entsteht der köstliche Bratengeschmack, den man nun einfach aufs Brot streichen kann, am besten auf Baguette, dann ist die deutsch-französischen Freundschaft perfekt. Hierzu passt sehr gut ein Glas trockener Rotwein.


Baron Beitzelsche hausschlachtene Sülzwurst, 170 g 

Zutaten: Fleisch, Speck, Schwarten, Fleischbrühe, Zwiebel, Pfannensiedesalz und Nitrit, Naturgewürze. Nährwertangaben: auf 100 g Brennwert 400 kcal. / Eiweiß 25 g / Fett 35 g / Kohlenhydrate 0,5 g / Salz 2,0 g.

Auf welche Weise Marcus Bauermann seine Sülzwurst zubereitet, kann man in seinem Buch "Lust auf Wurst" erfahren.

Es sind die Pimentkörner, die Lorbeerblätter, der Pfeffer und der Majoran, die für den besonders pikanten Geschmack sorgen, neben all den anderen Köstlichkeiten, die wir an dieser Stelle nicht verraten möchten, vor allem aber wohl die gut gewählten Fleischstücke von artgerecht gehaltenen Tieren.

                                                        **********************


 Foto. Helga König 
Nachstehend möchten wir nun drei Salamisorten von Marcus Bauermann vorstellen. Seine naturgereiften, luftgetrockneten Salamis sind ein reines Konzentrat. Über 50% Wasser trocknen aus diesen Salamis aus. Die Salamis reifen über Wochen, werden dabei immer härter, fester und haltbarer. Während der ersten Trocknung entwickelt sich der Edelschimmel, der die Schicht bildet, die das Klima in der Wurst reguliert und eine interessante Geschmacksnote beigibt.

Boddensalami , ca 440 g 

Zutaten: Fleisch, Pfannensiedesalz und Nitrit, Naturgewürze, luftgetrocknet mit Edelschimmel gereift. Nährwertangaben: auf 100 g Brennwert 350 kcal. / Eiweiß 32 g / Fett 25 g / Kohlenhydrate 0,5 g / Salz 3,5 g.

Dies ist eine im Netz und Naturdarm, mindestens 12 Wochen weiß gereifte, edle Schweinesalami, sehr mager mit groben Fleischstücken. Mit einem japanischen scharfen Messer lässt sich die Boddensalami in dünne Scheiben schneiden. Sie schmeckt sehr lecker zu gebuttertem Katenbrot, aber auch auf Baguette oder als köstliche Nascherei zu einem Glas trockenen Weißherbst.

Rügener Kreidefelsensalami, ca. 350g. 

Zutaten: Fleisch, Pfannensiedesalz und Nitrit, Naturgewürze, luftgetrocknet mit Edelschimmel gereift. Nährwertangaben: auf 100 g Brennwert 350 kcal. / Eiweiß 32 g / Fett 25 g / Kohlenhydrate 0,5 g / Salz 3,5 g .

Dies ist eine, schlanke Salami aus magerem Rind- und Schweinefleisch, weiß gereift und nach ungarischer Art zubereitet. Besonders delikat schmeckt sie zu eingelegtem Paprika und geröstetem Knoblauchbrot.

 Foto: Helga König
Baron Beitzelsche Trüffelsalami, ca. 270 g

Zutaten: Fleisch, Pfannensiedesalz, Nitrit, Trüffel, Naturgewürze luftgetrocknet mit Edelschimmel gereift. Nährwertangaben: auf 100 g Brennwert 350 kcal. / Eiweiß 32 g / Fett 25 g / Kohlenhydrate 0,5 g / Salz 3,5 g.

Dies ist eine aromatische Salami südländischer Art, weiß, naturgereift,  mindestens 6 Wochen, mit Trüffel verfeinert. Hier lohnt es, Marcus Bauermann Tipp zu folgen und dünne Scheiben zu schneiden, eventuell mit geraspeltem Parmesan zu bestreuen und sie mit eingelegtem Gemüse, Olivenöl und Baguette, sowie einem trockenen Rosé zu genießen.

Alle verkosteten, kulinarischen Spezialitäten haben uns begeistert und tun es noch immer.  Die unterschiedlichen Geschmacknoten inspirieren dazu, selbst kreativ zu werden und  sehr intensiv nachzudenken,  mit welchen Beilagen man  bei Tisch überrascht, wenn man sich erneut den Rügener Genüssen hingibt.

Maximal empfehlenswert

Helga  und Peter J. König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zur Website der Rügener  Landschlachterei und können dort  diese und andere Köstlichkeiten bestellen:http://www.ruegenfleisch.de 

Hof Löbke GmbH & Co KG, Ibbenbühren/Westfalen Präsentpaket "Deftige Variationen".

 Präsentpaket "Deftige Variationen"
Foto: Helga König
Mit viel Idealismus hat Familie Löbke im Frühjahr 1982 einen Hof in Ibbenbühren/Westfalen nach ihren Vorstellungen umgestaltet und von herkömmlicher Landwirtschaft auf Obst- und Gemüsebau umgestellt. 

Als anerkannter und QS-zertifizierter Obstbaufachbetrieb, bauen sie auf ihren Feldern an: Spargel, Gurken, Kürbis, Rote Bete, Grünkohl und viele verschiedene Beerensorten: Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, rote und schwarze Johannisbeeren, Stachelbeeren und Heidelbeeren.  Vermarktet werden diese Erzeugnisse im Hofladen, auf den Wochenmärkten in Münster, Osnabrück, Greven und Ibbenbüren und an verschiedene Groß- und Einzelhändler in der Region. Neben eigenen Produkten vertreibt das Familienunternehmen Hof Löbke GmbH & Co KG sehr gute kulinarische Produkte von regionalen Höfen. 

 Präsentpaket
"Deftige Variationen"
Foto: Helga König
Wir möchten an dieser Stelle das Präsentpaket "Deftige Variationen" vorstellen, das hauseigene aber auch Produkte aus regionalen Höfen enthält. 

Das sehr ansprechend verpackte Präsent enthält:
• Delikatess-Pumpernickel, 250 g 
• Gutshof-Sülze, 250 g
• Westfälischer Knochenschinken am Stück, ca. 300 g
• Feine Leberwurst, 250 g 
• "Sandwich-Gurken" im 580 ml Weckglas 
• Mettwurst "Bierknacker", ca. 200 g 
• Kochmettwurst, 250 g
• Senf, 130 ml 
• Feine Leberwurst, 100 g
• Gekochtes Zwiebelmett, 100 g 

Wir hatten die Verkostung auf 2 Brunchtage anberaumt, um uns einen guten Eindruck von den einzelnen Lebensmitteln  verschaffen zu können.

Vorstellen möchten wir:

 Sandwich-Gurken
Foto: Helga König
"Sandwich-Gurken" im 580 ml im Weckglas. Es handelt sich hierbei um  sehr lecker schmeckende süßsäuerliche  Gurkenscheiben aus dem Hofgut Löbke zum Belegen von Hot Dogs, Burgern, Sandwiches oder für einen Gurkensalat, die auch bestens als Beilage zum Brunch passen.   

Delikatess-Pumpernickel, 250 g. Diese Delikatess-Pumpernickelscheiben stammen aus der Schwarzbrotbäckerei Carl Enking in Emsbüren in Westfalen. Es  ist ein reines Naturprodukt, denn diese Schwarzbrotbäckerei stellt ihr Brot frei von jeglichen Zusätzen aus täglich frisch in der eigenen Mühle geschrotetem Roggen und Wasser her - nach einem jahrhundertealtem, in der Familie gepflegtem Rezept. Die Backzeit eines echten Pumpernickel, so die Bäckereibetreiber beträgt bis zu 24 Stunden und zwar in einem sehr niedrig beheiztem Ofen. Nur durch das lange Backen wird die typische saftig-braune Färbung erreicht. 

Der Pumpernickel schmeckt vor allem köstlich mit etwas Butter zum Westfälischen Knochenschinken. 

 Westfälischer Knochenschinken,
"Bierknacker",  Gekochte Zwiebelmett,
Feine Leberwurst, Dijon-Senf,
Delikatess-Pumpernickel.
Foto: Helga König
Westfälischer Knochenschinken am Stück, ca. 300 g Dieser Schinken wird  im Familienbetrieb "Schinkenhof Nieters" mitten auf dem Hümmling, in Werpeloh, einem kleinen Ort im Emsland, zwischen Meppen und Papenburg gelegen, hergestellt. Zuerst wird er von Hand mit Speisesalz eingerieben. Danach wird er für einige Zeit in ein Pökelfass gelegt.  Dann wird der Schinken gewässert, um eine milden Salzgehalt zu erreichen.  Anschließend kommt er in den Trockenraum zum Trocknen. Hier hängt er solange, bis er unter natürlichen Bedingungen und bei relativ hoher Luftfeuchtigkeit sehr langsam, ausreichend durchgetrocknet ist. Dieser Vorgang dauert mehrere Monate. Der Schinken trocknet  ganz allmählich von innen nach außen bis er gut schnittfest ist. Dieser Westfälische Knochenschinken ist dann luftgetrocknet und wird danach geräuchert. Zum Räuchern verwendet Nieters Buchen- und Eichenspäne. So bekommt der Westfälische Knochenschinken einen sehr herzhaften Geschmack. Wir haben ihn mit einem sehr scharfen japanischen Messer in dünne Scheiben geschnitten.  So zubereitet, ist er ein Festessen.

Mettwurst "Bierknacker", ca. 200 g 

Die sechs vakuumverpackten,  geräucherten, dünnen Mettwürste aus der Fleischerei A. Konermann in Wettringen in Westfalen eignen sich am besten - in kleine Ringe geschnitten-   als Einlage im Gemüseeintopf. Sie schmecken aber auch gut als Imbiss zu Bier oder einem trockenen, weißen Gutswein oder  aber  als Belag auf  gebuttertem Pumpernickel.

Gekochtes Zwiebelmett, 100 g im Glas mit Schraubverschluss

Diese Zwiebelmettwurst aus dem Haus Löbke schmeckt superlecker, nicht zuletzt wegen der Aromatisierung mit Zwiebeln und des Pfeffers. Sie passt zu dunklem Brot ebenso gut auf einem frischen Frühstücksbrötchen.

Feine Leberwurst, 100 g im Glas mit Schraubverschluss.

Die feine Leberwurst aus dem Hause Löbke wurde mit Sahne, Senf und Sellerie verfeinert und sollte auf keinem Frühstückstisch fehlen. Wer Lust hat,  kann sie mit einer Messerspitze Dijon-Senf krönen.

 Sandwichgurken, Kochmettwurst,
Feine Leberwurst,
Gutshof- Sülze,  Dijon-Senf
Foto-Helga König
Dijon- Senf, 130 ml Das Hofgut bietet unterschiedliche Senfsorten an. Der Dijon Senf überzeugt durch seine intensive Schärfe. 

Kochmettwurst, 250 g- im Sturzweckglas 

Die leckere Kochmettwurst besteht aus 90% Schweinefleisch mit Fettrand (Speck). Es handelt sich um einen deftigen Brotbelag, der bestens zu Kümmelbrot schmeckt. 

Feine Leberwurst, 250 g - im Sturzweckglas 

Dies ist eine besonders feincremige Bauernleberwurst, die sich nicht nur als Belag zu Brot oder Brötchen eignet, sondern auch gut zu Pellkartoffeln und Sandwich-Gurken passt. 

  Kochmettwurst,
Feine Leberwurst,
Gutshof- Sülze,
Foto:  Helga König
Gutshof-Sülze, 250 g- im Sturzweckglas 

Die Gutshofsülze ist ein deftiger Klassiker, der mit Gewürzen verfeinert wurde. Die Sülze ist aus magerem Schweinefleisch hergestellt und passt am besten mit Petersilien-Vinaigrette zu Bratkartoffeln. 

Fazit: Alle Produkte sind sehr geschmackvoll und spiegeln die Genüsse einer Region wider: 

Von daher  maximal empfehlenswert. 

Helga u. Peter J. König


Bitte klicken Sie auf den nachstehenden Link, dann können Sie  die Produkte  im Hof Löbke bestellen: http://loebke.com/index.php

Salmon House Werner: Lachsprobierpaket + 200 g Rotholz-Lachs, 200 g Natur Lachs, 200 g Honig Limette-Lachs, 200 g Graved Lachs, Sahnemeerrettich+ Graved-Soße

 Honig-Limette-Lachs-Scheiben auf Baguette
dazu  Bio-Winzersekt vom Weingut Karl Weber/Mosel
Foto: Helga König
Die Firma "Salmon House Werner" in Kerpen, geführt von Angelika Werner,  wurde 1989 von ihr und ihrem Ehemann unter der Bezeichnung "Lachsversand Werner" gegründet. 

Die Philosophie des Familienbetriebs besteht von Anfang an darin, dass die Kunden nur beste Qualität, frischste Ware für ihr Geld und Gutes für Leib und Seele ausgehändigt bekommen. 

Ein Top-Service und die Zufriedenheit ihrer Kunden hatte für die beiden Gründer hohe Priorität und so ist es bis heute geblieben. Sehr bald  schon zeigte sich der Erfolg dieser kundenorientierten Philosophie.  Diese hatte  auch zur Folge, dass das Sortiment mit den Jahren erweitert wurde. 

 Natur-Lachs
mit Frankfurter Grüner Soße
Foto: Helga König
Begonnen haben die beiden mit dem Vertrieb von Norweger Fjordlachs aus den Fjordgewässern von Norwegens Küste unter naturbelassenen Aufzuchtsbedingungen. Mittlerweile gehört reiner Wildlachs aus Irland, Island und dem Youkon –Gebiet Alaskas zum Sortiment dazu. 

Der Red Salmon wird auch noch heute vor Ort teils mit der Angel und Leine gefangen und nennt sich aufgrund seines niedrigen Fettgehaltes und der roten Farbe Red Salmon. Sein Fleisch gilt als das beste aller Lachsarten. 

Die Lachse vom Salmon House Werner sind frisch. Es handelt sich um ganze Seiten, reine Filets, auch reine Rückenfilets, in Eichen- oder Buchenrauch geräuchert, geschnitten oder auch ungeschnitten und vakuumiert. 

Zu den Lachsen von Salmon House Werner gehört grundsätzlich ihr Meerrettich und zum Versand ein Kühlakku, eine Styoporfrischbox  sowie eine Geschenkumverpackung.

Vorstellen möchten wir heute:  Das Lachsprobierpaket von Salmon House

Es besteht aus vier Sorten:
200 g Rotholz-Lachs, 
200 g Natur Lachs, 
200 g Honig Limette-Lachs, 
200 g Graved Lachs, 

geschnitten je 200g, einzeln verpackt
und passendem Sahne-Meerrettich und Graved-Soße.

Wir haben die 4 Lachssorten an zwei Abenden verkostet. 

Am ersten Abend probierten wir den Rotholz-Lachs und den Graved Lachs

 Graved Lachs
mit Blätterteigröllchen
Foto: Helga König
Begonnen haben wir mit dem Graved Lachs

Dieser wird nach dem Beizen und der Reifung frisch vom Stück in Scheibchen geschnitten. Die Methode, den frisch gefangenen Lachs einige Wochen haltbar zu machen, entwickelten die Skandinavier bereits vor Jahrhunderten. 

Zum Graved Lachs verkosteten wir selbst zubereitete, noch warme  Blätterteigröllchen mit Blattspinat gefüllt. Die Graved Soße rundete das Geschmackerlebnis perfekt ab. 

Bei der Soße handelt es sich um eine relativ süße, kalte, mit viel Dill hergestellte Senfsoße. Der Lachs selbst weist am Rand für den Graved Lachs typische Dillspuren auf, was uns veranlasst hat, die Lachsplatte an diesem Abend mit viel Dill zu dekorieren, um an den skandinavischen Brauch zu erinnern. Das dezente natürliche Orangenaroma macht den besonderen Kick dieses Graved Lachses aus.

 Platte mit Rotholz-Lachs
und Graved Lachs
Foto: Helga König
Rotholz-Lachs, 200 g  

Der Rotholz-Lachs erhält Namen, Farbe, und Geschmack durch das beim Räuchern verwendete Rotholz. Wir haben diesen Lachs zunächst mit Baguette probiert, sind allerdings zum Ergebnis gelangt, dass er in Verbindung mit gebuttertem Bio-Vollkornbrot ein noch idealeres Geschmackserlebnis ist.

Der Rotholz-Lachs harmoniert bestens mit dem Sahne-Meerrettich und schmeckt ebenso vorzüglich wie  der Graved Lachs.

Zu den beiden Lachssorten haben wir 2016er Haus Klosterberg Cuvée Maximilian  aus  dem Weingut von  Markus Molitor/Mosel getrunken.

.
 Honig-Limette-Lachs-Röllchen
auf Baguettescheiben 
Honig-Limette-Lachs, 200g 

Dieser Lachs aus Norwegen ist geräuchert und fasziniert durch seine Aromen nach Dill, Anis, Rum, Limettezesten und Kardamom.

Wir haben den Lachs gerollt und damit frische Baguettescheiben belegt und dazu einen Biowinzersekt des Weinguts Karl Weber/Mosel getrunken.

Honig-Limette-Lachs eignet sich ideal zum Sektempfang mit Häppchen.


 Räucherlachs mit
Frankfurter Grüner Soße
Räucherlachs, 200g 

Dieser Lachs  aus Norwegen ist mild geräuchert und nur leicht gesalzen. Er passt bestens zu Frühjahrspellkartoffeln und einer Frankfurter Grünen Soße mit ihren typischen 7 Kräutern, so wie Goethe sie bereits gerne aß.

Wir haben  zu diesem  Lachsgericht  einen 2016 Riesling vom Bioweingut Mohr/Rheingau getrunken.   Alles zusammen köstlich.

Fazit: Alle Lachssorten sind geschmacklich auf höchstem Niveau.

Von daher:


Maximal empfehlenswert.

 Helga  und Peter J. König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Salmon House Werner und können dort diese und viele andere Produkte bestellen http://www.salmonhouse-werner.de/cms/

Hemmen Feiner Käse- Käseset "Zum Rot- und Weißwein"

 Foto: Helga König
Hildegard und Christian Hemmen, die Inhaber der Firma "Feines von Hemmen" verkaufen traditionell hergestellten Käse erfolgreich auf dem Wochenmarkt und im Internet. Dabei steht der  Begriff "Feines von Hemmen" seit 1993 für Käse aus Leidenschaft, für traditionellen, ehrlichen Käse.  Hildegard und Christian Hemmen haben einst mit dem Verkauf von holländischem Käse auf dem Wochenmarkt begonnen. Heute haben die beiden über  mehr als 120 erlesene Käsesorten in ihrem Sortiment. Spezialisiert hat sich der emsländische Familienbetrieb auf hochwertigen Rohmilchkäse und auf langgereiften Käse, traditionell "handgemacht" in bäuerlichen Betrieben. Alle Käse sind naturrein und weisen keine  Zusatzstoffe auf. Manche Laibe reifen 48 Monate, bis sie auf den Tisch kommen. "Das können nur wenige Käsehändler in Deutschland bieten", lässt Christian Hemmen seine Kunden wissen.

2006 und 2011 wurde Hemmen vom Feinschmecker als einer der besten Käsehändler Deutschlands ausgezeichnet. Seit 2008 gehört Christian Hemmen der "Guilde internationale des Fromagers de la Confrérie de Saint-Uguzon", der internationalen Käsegilde an. Das ist eine Auszeichnung der besonderen Art, denn hierzulande sind nur ausgewählte Käsehändler und Fachjournalisten in ihren Reihen aufgenommen worden.

 Foto: Helga König
Grund genug heute das Käseset "Zum Rot- und Weißwein" aus dem Hause "Feines von Hemmen" auf "Buch, Kultur und Lifestyle" vorzustellen .

Das Set enthält insgesamt neun Käsesorten passend zum Genuss von Rot-und Weißwein. Jede Käsesorte wird im Höhlenklima der hauseigenen Affinage von Hemmen sorgsam gereift und kommt sehr gut einzeln verpackt und beschriftet bei den Bestellern an.

Wir haben zur ersten Verkostung frisches Baguette, Oliven, Cocktailtomaten und zwei Elixiere aus dem Doktorenhof  beigegeben und einen 2017 "MT fresh" Müller Thurgau trocken aus der Bickensohler Weinvogtei sowie einen 2015 Trollinger, Wein Palais Nordheim,  von den Heuchelberg Weingärtnern  dazu getrunken.

Für die Verkostung sollte man sich sehr lange Zeit nehmen, um die einzelnen Käsesorten ausgiebig und ganz bewusst genießen, aber auch  mit den Tischpartnern darüber reden zu können. Im Kreise von Freunden kann dies zu einem unvergesslichen Event werden.

Christian Hemmen empfiehlt nachstehende zu Weißwein:

  Taleggio DOP a Latte Crudo (Weißwein),
Brokkelgouda- 4 Jahre (Rotwein)
Bra DOP aus Alpenmilch (Weißwein)
SchaZie Pyrenäenkäse (Weißwein)
Foto: Helga König
Bra DOP aus Alpenmilch (300g). Dieser Käse ist seit dem 14. Jahrhundert nach der gleichnamigen Stadt Bra im Piemont benannt. Dabei stammt die Rohmilch aus den Bergen. Sie wird in den Dorfkäsereien zu kleinen 6 kg Käselaiben verarbeitet. Hemmen importiert die zu diesem Zeitpunkt zwei Monate jungen Käselaibe direkt aus Italien und lässt sie in seiner Affinage über vier Monate nachreifen. Auf diese Weise entsteht ein Käse, der Reife entwickelt und zugleich seine jugendliche Art bewahrt hat. Der Käseteig ist schön hell und zart. Sein Aroma erinnert an Milch und Butter. Im Gesamteindruck hat dieser  Bra DOP aus Alpenmilch etwas Frisches und Pikantes. (Vakuumierung möglich- 6 Wochen haltbar)

Taleggio DOP a Latte Crudo (300g)- Dieser seltene Taleggio DOP a latte Crudo (aus Rohmilch) kommt aus der Lombardei in Norditalien. Rustikales Äußeres paart sich mit feinem Inneren. Diese Köstlichkeit ist angenehm würzig und voller satter Aromen. Hemmen importiert diesen Taleggio direkt von der Käserei aus Italien und lässt nach seinen Vorstellungen eine eigene Selection auswählen. Jeder Käselaib wird in der hauseigenen Affinage auf Fichtenholzbrettern und Strohmatten final ausgereift. Bei dem Taleggio DOP a Latte Crudo handelt es sich um einen vielseitigen Käse auf einer Käseplatte zu Weiß.- und Schaumwein, auf Brot (mit einem Klecks Konfitüre). Er soll sich aber auch perfekt zu einer Pizza eignen.

SchaZie Pyrenäenkäse  (300g) "SchaZie" steht für 50% Schafs- und 50% Ziegenmilch. Die kleinen 4 kg Käselaibe mit Naturrinde werden für 6 Monate ausgereift und haben ein sehr feines Aroma. Der Geschmack der Ziegenmilch ist äußerst dezent. Dieser Käse lässt sich wunderbar mit etwas Konfitüre (wir haben Feigenkonfitüre dazu probiert)  verfeinern. (Vakuumierung  ist möglich - 6 Wochen haltbar)

Christian Hemmen empfiehlt  nachstehende Käsesorten zu Weiß- aber auch Rotwein:

 Bleu de Auvergne AOP (Rot- oder Weißwein)
Morbier (Rot- oder Weißwein)
Mimolette "Entre Deux" (Rotwein)
Abondance Fermier AOP (Rot- oder Weißwein)
Bleu de Auvergne AOP (250g)  Dieser Käse ist ein Urgestein der Käsewelt aus der schönen Auvergne in Frankreich. Der Edelpilzkäse Bleu de Auvergne wird Hemmen recht jung aus Frankreich angeliefert und darf dann für mindestens 8 Wochen in seiner Affinage auf Strohmatten gebettet weiter reifen. Der Käseteig ist geschmeidig, hat ein  mittelwürziges Aroma und fein ausgeprägte Aromen der naturbelassenen Bergmilch.

Abondance Fermier AOP  (300g)  Dies ist ein Urgestein aus den Savoier Alpen in Frankreich. Der von Hemmen gewählte Abondance stammt aus einer Bauernherstellung – hier wird noch immer in kleinen Mengen Tag für Tag ein wunderbarer Bergkäse hergestellt. Die satten Aromen der Alpenmilch geben eine gute Basis, um die Laibe in Hemmens Affinage bis zum achten Monat auszureifen. (Vakuumierung ist möglich - 6 Wochen haltbar).

Morbier AOP Morbier AOP Demi Vieille ist ein halbfester Schnittkäse aus Rohmilch, der in der Mitte aus Tradition mit einer Pflanzenascheschicht versehen ist. Er zeichnet sich durch seinen cremigen Teig und seine vollen, intensiven Aromen aus.  Hemmen empfiehlt  diesen wunderbaren, würzigen, milchig-nussig schmeckenden Käse auch mal zum Überbacken und zum Raclette zu verwenden. (Vakuumierung ist möglich - 4 Wochen haltbar).

Christian Hemmen empfiehlt  nachstehende Käsesorten zu  Rotwein:


 Foto: Helga König
Mimolette 'Entre Deux' (250 g)  Nach einer Legende von vor weit über 100 Jahren wurde dieser Käse aus der rauen Normandie mit pflanzlichem Annato gefärbt. Nun war eine Unterscheidung zum günstigeren Edamer-Käse aus den Niederlanden möglich, so dass dieser nicht als Mimolette verkauft werden konnte. Hemmens Mimolette ist mit 18 Monaten Reife schön alt und angenehm würzig im Geschmack. (Vakuumierung  ist möglich - 8 Wochen haltbar)

Brokkelgouda (300g) – 4 Jahre+  Hemmens Gouda 'Brokkelalt' aus der Region Noord Holland ist mit 4 Jahren und mehr (=48 Monate+ !!!) Reifezeit einer der ältesten Käse in seinem Sortiment. Trotz der vollen 4 Jahre+ ist der Käse schneidbar (mit etwas Krafteinsatz) und nicht zu trocken. Er ist angenehm kräftig und aromenintensiv mit einzigartiger Textur und karamelligen Aromen.  Es handelt sich um einen sehr seltenen Naschkäse, auch zum Bier & besonders schweren Rotweinen. (Vakuumierung möglich - 10 Wochen haltbar). Wir haben ihn bei der ersten Gesamtverkostung zu einem dichten Trollinger, der  zugleich zu den anderen Käsesorten, die mit Rotwein  harmonieren, passte, getrunken.

 Brie de Meaux AOP (Rotwein)
Brie de Meaux AOP  (250g) Es ist 'der' Briekäse aus Frankreich. Nach alter Methode von Hand löffelgeschöpft und auf Strohmatten ausgereift. Ohne Zusatzstoffe aus tagfrischer Rohmilch werden die 3 kg Laibe im Pariser Umland bei der Fromagerie Donge hergestellt.  Laut Hemmen passen dunkles Brot und ein Klecks Konfitüre immer dazu. Wir haben ein paar Tropfen Apricot-Balsam vom Doktorenhof  dazu genossen, ein grandioses Geschmackserlebnis.

FAZIT: Alle verkosteten Käse schmecken überirdisch gut, sei es einzeln genossen oder im Rahmen eines  Käse-Events mit Freunden oder auch  ausgewählt als Käsegang eines mehr-Gänge-Menüs.

Maximal empfehlenswert.

Helga und Peter J. König

Bitte klicken Sie auf nachstehenden Link, dann gelangen Sie  auf die Homepage  von Hemmen Feiner Käse und können dort  das wunderbare Käseset bestellen: https://www.feiner-kaese.de/

Landgasthaus Jägerhof, Lauterbach-Maar, Vogelsberg, Hauspaket Jägerhof - 2,5 kg

 Foto: Helga König
Das Landgasthaus Jägerhof in Lauterbach-Maar / Vogelsberg besteht aus einem Hotel und einem Restaurant, sowie einer kleinen Metzgerei. 

Der Inhaber Hans Schmidt ist nicht nur Küchenmeister, sondern auch Metzgermeister und war einst im Alter von nur 22 Jahren Deutschlands jüngster Doppelmeister. Er hat noch das alte, traditionelle Metzgerhandwerk erlernt und stellt deshalb seine Hausmacher Wurst nach genau diesen alt hergebrachten Rezepten her. Dies geschieht mit bestem Fleisch von Schweinen, Rindern und Lämmern aus der Region und mit Naturgewürzen. Auf unnötige Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker, Bindemittel, Aromen, Farbhaltestoffe etc. verzichtet Hans Schmidt in seiner Manufaktur und verschickt seine Wurst nicht vakuumverpackt, weil durch das Vakuumieren Geschmack, Farbe und Qualität ungünstig beeinflusst werden. 

Hans Schmidt empfiehlt, der noch recht frischen Wurst, einige Tage bis zu zwei Wochen zur Reifung in einem dunklen, trockenen und dabei kühlen Raum Zeit zu geben. Dies allerdings erfordert viel Disziplin, denn die Wurst schmeckt so gut, dass man sie am liebsten ganz frisch verspeist.

  Foto: Helga König
Das Hauspaket Jägerhof - 2,5 kg 

Das Paket enthält:
Haumacher Leberwurst 
Hausmacher Blutwurst 
Schwartenmagen 
Knobeliner
Kartoffelwurst 
und/oder anderen Wurstsorten nach Verfügbarkeit. 
Im Falle des Pakets, das hier ankam, war noch ein Glas Jägershof`s Schweinekopfsülze dabei.

Zu den  verkosteten Produkten:

Hausmacher Leberwurst im Naturdarm

Die grobe Hausmacher Leberwurst vom Jägerhof enthält 20 % frische Schweineleber und viel frisches Schweinefleisch. Ausgewählte Naturgewürze wie Pfeffer, Majoran, Kardamom, Ingwer und Macis unterstreichen den köstlichen Lebergeschmack und runden dieses Manufakturprodukt perfekt ab. 

Die Hausmacher Leberwurst wird kesselfrisch kalt geräuchert (ca. 18-20 Stunden über Buchenspähnen) und schmeckt sehr gut zu dunklem Kümmelbrot und knackigen sauren Gurken, aber auch zu kleinen Pellkartoffeln. 

  Foto: Helga König
Hausmacher Blutwurst im Naturdarm 

Aufgrund des Blutanteils hat die Blutwurst ihre sehr dunkelrote, fast schwarze Farbe. Charakteristisch für diese Blutwurst sind die weichen, weißen Schwartenwürfel. Als Gewürze werden genannt Pfeffer, Salz und Naturgewürzen wie Muskat, Macis, Kardamom und Piment. Die Würze schmeckt vortrefflich, weil auf Harmonie wert gelegt wurde. Die Hausmacher Blutwurst vom Jägerhof ist frei von künstlichen Zusatzstoffen und ist bis einen Monat nach Versand haltbar. 

Die  Hausmacher Blutwurst schmeckt  sehr gut zu dunklem Brot und einem milden Senf, aber auch in Scheiben gebraten zu Spiegelei. 

Hessischer Schwartenmagen 

Dieser Schwartenmagen in der Blase enthält frisches Schweinefleisch und einen hohen Schwartenanteil. Diese geben dem Hausmacher Schwartenmagen seinen kernigen Biss. Traditionell wird der Schwartenmagen in die Schweineblase gefüllt und erhält dadurch seine charakteristische Kugelform. Gewürzt wird er im Jägerhof mit Pfeffer und Muskat, im Originalrezept mit Kümmel. Nachdem der Hessische Schwartenmagen im Kessel gebrüht wurde, wird er über Nacht in der Räucherkammer geräuchert. Dadurch erhält der er seine deftige Rauchnote und bleibt haltbar. 

Der Schwartenmagen lässt sich gut in dünne Scheiben schneiden und als Aufschnitt reichen, aber er passt auch in kleinen Stücken zu Brot oder angebraten in ca. 1 cm dicken Scheiben als Highlight zum "Vogelsberger Bauernfrühstück."

  Foto: Helga König
Knobeliner - grobe Mettwurst 

Die Knobeliner ist eine hausgemachte Mettwurst  mit einer milden Knoblauchnote. Sie wird zubereitet aus frischem Schweinefleisch, Schweinespeck, frischem Knoblauch und Naturgewürzen wie Pfeffer, Kardamom und Muskat .

Die  Knobeliner vom Jägerhof wird ca. 18 Stunden über klimmenden Buchenspähnen geräuchert und schmeckt -rauchig, auch die dezente Knoblauchnote kommt gut zur Geltung. 

Die Knobeliner passt am besten zu einem rustikalen Bauernbrot. 

Schweinskopfsülze im Glas 

Dies ist eine delikate Spezialität aus dem Jägershof. 

Die Sülze enthält u.a. 80% Schweinskopf, 5% Gemüse, u.a. Lauch, Karotten und Sellerie, Wasser, Kochsalz und Gelantine, am besten zu roh gerösteten Bratkartoffeln und sollte mit einem milden Essig und Nussöl mariniert werden. 

  Foto: Helga König
Kartoffelwurst 

Kartoffelwurst ist eine traditionelle Vogelsberger Wurstspezialität und zwar nicht nur bei den Vogelsbergern, sondern  sie gilt weit über die Grenzen des Vulkans hinaus  als beliebte rustikale Delikatesse. 

Ganz frisch ist sie noch streichzart, durch den Wassergehalt der Kartoffeln nimmt sie aber beim Reifen von Tag zu Tag an Gewicht ab, wird fester und gewinnt an Würze. 

Sie enthält: 60% Schweinefleisch, 30% Kartoffeln, Speck, Speisesalz, Gewürze,

Wir haben die Kartoffelwurst, wie von Hans Schmidt empfohlen, gebraten und mit Bratkartoffeln und Wirsing verzehrt. Dazu gab es einen 2017 Grauburgunder feinherb aus der Winzergenossenschaft Heuchelberg Weingärtner eG

Alle verkosteten Produkte  schmecken sehr gut. Sie beeindrucken durch ihre feine Würze und ihre sorgfältige, natürliche  Zubereitungsart. 

Von daher: Maximal empfehlenswert 

Helga und Peter J. König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie zum Landgasthaus Jägerhof und können dort die köstlichen Produkte bestellen. shop-jaegerhof-maar.de

Weinessiggut Doktorenhof, Venningen/Pfalz, Probierset Sonderedition 5 Essige, Essigpralinen, Königin Luise,Vatermörder.

 Probierset mit fünf verschiedenen Essigen,
Sonderedition
Foto: Helga König
Das Weinessiggut Doktorenhof befindet sich in Venningen in der Pfalz. Dieser Ort ist rund 1150 Jahre alt. Die Vorfahren der Betreiber des Doktorenhofs, die Familie Wiedemann, leben dort schon seit vielen Generationen. 

Der Essigmacher und Buchautor Georg Heinrich Wiedemann und sein Team stellen die Grundweine und Edelweine für ihre Essigprodukte aus eigenen Weinbergen ausschließlich nach den Richtlinien des naturnahen Anbaus her – ohne chemische Spritz- oder Schädlingsbekämpfungsmittel. Sie schützen ihre Reben mit rein natürlichen Substanzen. 

Die Kräuter, Blüten, Früchte und den Honig für die Essigkreationen bezieht  G.H. Wiedemann von  ausgesuchten Betrieben. Dabei sind weder Aroma-, Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker in den Köstlichkeiten enthalten. 

 "Ficus- Die Feige" an französischen Käsesorten
Foto: Helga König
Jede Flasche und jedes Gläschen wird, wie man der Homepage entnimmt, mit viel Liebe, Ruhe und Lust am Geschmack per Hand hergestellt, etikettiert, verkorkt, verschnürt und verpackt. Das kann man bestätigen, sobald der Postbote ein Paket vom Weinessiggut Doktorenhof angeliefert hat.  Die Liebe zum Detail macht schon beim Auspacken Freude.

In den Weinbergen sind für G.H. Wiedemann und sein Team Pferde die unentbehrlichen Helfer. Diese sind für sie, ein sehr schonender Beitrag dazu, die nach naturnahen Grundsätzen bewirtschafteten Weinberge zu pflegen und stellen eine für den Essigmacher beruhigende Arbeitsweise dar, die Anmut und Freude für einen fast verlorenen Rhythmus schenkt. 

Essig ist einer der ältesten Begleiter der Menschheit und gilt seit jeher als Elixier des Wohlbefindens. Zelebriert man ihn als Aperitif, regen die Kreationen vom Doktorenhof den Appetit an, sensibilisieren die Geschmacksnerven und schenken Laune für das bevorstehende Mahl. Als Zwischengang wirke Essig stimulierend auf dem Magen, erfährt man von den Wiedemanns. Dadurch werde Freiraum für den eigentlichen Hauptgang geschaffen und als Digestif wirke Essig dem Völlegefühl entgegen, auch unterstreiche er die leichte Verdaulichkeit des Essens. 

Generell sollte man die Essige fein dosiert für frische Salate, kräftige Saucen, zartes Gemüse, Fleisch& Fisch und selbst zu Süßspeisen verwenden. 

Vorstellen möchte ich zunächst: 

 Königin Luise
Foto: Helga König
Königin Luise 2016, Safranessig,  100ml Flacon 

Zutaten: Für den Safran- Balsam werden Weinessig, Traubenmost, Honig und Safranfäden verwendet. 

Safran gilt als teuerstes Gewürz der Welt und ist das einzige Küchenaroma, das aus einer Blume gewonnen wird. Obschon man das Gewürz schon bei den Ägyptern kannte, geriet es später in Vergessenheit. In Venningen und Ilbesheim in der Pfalz allerdings wurde Safran lange Zeit kultiviert und die Wiedemanns bauen Safran auf ihren Feldern heute erneut an und zupfen im Herbst per Hand einzeln, wohl auch mühevoll - mit viel Vorsicht - die violetten Blüten. Später dann werden in weiterer Handarbeit die drei Blütenstempel sehr achtsam aus den Blüten entfernt. Die filigranen roten Stempel werden auf einem Blech stundenlang getrocknet und duften, dann noch etwas verschlossen, nach dem betörenden Aroma von Safran. 

Um das vollständige Safranaroma zu erhalten, müssen die trockenen Fäden zwei Monate in einem geschlossenen Gefäß verbleiben, denn nur so öffnet sich eine gewisse Fermentierung der Aromastoffe. Da die Aromen des Safrans variieren, ist jede Flasche eines Jahrgangs ein Unikat. 

König Luise Safran, Jahrgang 2016 ist graziös, frisch und wartet mit einer dezenten Süße auf. 

Diese Kreation, die mit Edelessigen aufwartet, eignet sich beispielsweise zum Würzen von Bouillabaisse, Paella, Fischsaucen, Ragouts und Meeresfrüchten, aber auch zu Aromatisieren von Desserts und feinen Kuchen. 

In Kürbiscremssuppen soll dieser Balsam ein Geheimtipp sein. Natürlich ist er auch köstlich in Muschelgerichten  oder Risotto.

Maximal empfehlenswert.

Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weinessiggut Doktorenhof und können dort den "Safran-Balsam" bestellen: www.doktorenhof.de 

 Der Vatermörder
Foto: Helga König
Der Vatermörder, Acetum Bitter, Digestif aus Weinessig, 200 ml 

Zutaten: Weinessig, Traubenmost, Kräuterauszüge, Honig.

Dieses Getränk ist ein Bitter ohne Alkohol aus allerfeinstem Digestif-Essig mit der Kraft von 19 verschiedenen Kräutern. 

Als "Vatermörder" wurde einst ein steifer, vorne offener, hoher Stehkragen des Herrenoberhemdes bezeichnet und galt als Muss für die Herren der feinen Gesellschaft. 

"Vatermörder" eignet sich auch zum Aperitif eines Festtagsmenüs mit edlen Speisen. 

Er passt bestens als Aperitif vor dem Verzehr von Gänsestoffleber sowie anderen fetthaltigen  Festtagsspeisen und  entlastet  den Verdauungsvorgang. 

Maximal empfehlenswert.

Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weinessiggut Doktorenhof und können dort den "Vatermörder" bestellen: www.doktorenhof.de  

Probierset fünf verschiedenen Essigen
in Apothekerflaschen
Sonderedition

Foto: Helga König
Probierset Sonderedition, bestehend aus 5 x 100ml Apothekerflaschen) 

Ficus- Die Feige, Aperitif aus Weinessig 

Zutaten: Weinessig, Traubenmost, Honig und Feigenauszüge 

Einst galten Feigen als der Grundbegriff für eine süßliche, erfrischende Leckerei. Im Doktorenhof wurden edle Feigen mit feinen Essigen zu einem Feigenessig vermählt. Dieser entfaltet zarte Düfte, grazile Schwere und eine Fülle von Aromen. 

Ficus- Die Feige stellt die pikante, süß-saure Variante zu Kräutersalaten, Schalentieren, Fisch, Wild und raffinierten Süßspeisen dar. 

Wir haben ihn zunächst mit Ziegenkäse, Gorgonzola und einem Rohmilch-Camembert probiert und die Kombination als gelungen empfunden. 

Maximal empfehlenswert.

Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weinessiggut Doktorenhof und können dort das Probierset bestellen: www.doktorenhof.de 

  Die Essige in Pavoflaschen, 
im Vordergrund "Der Vatermörder"
Foto: Helga König
Armeniacum- Die Aprikose, Aperitif aus Weinessig 

Zutaten: Weinessig, Traubenmost, Honig, Aprikosenauszüge 

Die Aprikose galt in Alt-China als Symbol der Unsterblichkeit bzw. der Langlebigkeit. Der Doktorenhof hat in Ehrfurcht vor alten Überlieferungen seinen Weinessig mit edlen getrockneten Feigen des Vorderen Orients vermählt. 

Der Aperitif eignet sich für asiatische Speisen, zu Käse, Wildragout, auch zu Pfifferlingen und fruchtigen Saaten. 

Wir haben einen Chicorée-Orangensalat damit aromatisiert und sind noch immer vom Geschmacksergebnis begeistert. 

Maximal empfehlenswert.

Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weinessiggut Doktorenhof und können dort das Probierset bestellen: www.doktorenhof.de 

 Pilzgericht mit  Traenen der Kleopadra und
Der GlückJäger, 
2015 Weißer Burgunder, trocken
 
Traenen der Kleopadra, Digestif aus Weinessig 

Zutaten: Weinessig, Traubenmost, Honig und Kräuterauszüge 

In diesem Essig wurde die alte Tradition der Essigbereitung mit der Mystik der edlen Dinge aus dem Altertum vereint. 

Der dunkle Edelessig mit Holzfassnoten eignet sich zu Gänseleber, Austern, Pilzen, Datteln und Feigen, Wiesensalaten, auch als Beigabe zum Ragout aus Hase und Tauben sowie zu würzigen Käsesorten oder zu Früchten. 

Wir haben diesen Essig zu einem Pilzgericht probiert und dazu  Der GlückJäger,  2015 Weißer Burgunder, trocken, der vom Schwiegersohn H.G. Wiedemanns kreiert worden ist, getrunken. Dieser wunderbare Weißburgunder duftet  nach Birne und Haselnuss, wartet mit einer weichen Holznote auf und erinnert tatsächlich an einen großen Wein aus Burgund..

Maximal empfehlenswert.

Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weinessiggut Doktorenhof und können dort das Probierset aber auch den 2015 Weißer Burgunder Trocken, der GlücksJäger bestellen: www.doktorenhof.de 

Giacomo Casanova, Elixier aus Weinessig 

Zutaten: Weinessig, Traubenmost, Honig, Kräuter, Gewürzauszüge

Giacomo Casanova steht für die Lust am Genießen und am Außergewöhnlichen. 

Das Elixier eignet sich nicht nur als anregender Aperitif, sondern auch für feine Pasteten, Salate und zu Pilzgerichte, für Farcefüllungen, wilde Spargelsalate, Weichkäse uns andere Köstlichkeiten. 

Wir haben damit eine Leberpastete leicht aromatisiert und waren vom Geschmacksergebnis äußerst angetan.

Maximal empfehlenswert.

Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weinessiggut Doktorenhof und können dort das Probierset bestellen: www.doktorenhof.de 


 "Engel küssen die Nacht" und Essigpralinen
Foto: Helga König
Engel küssen die Nacht, Balsam aus Weinessig 

Zutaten: Weinessig, Traubenmost, Honig, Frucht und Gewürzauszüge 

Weil Engel uns helfen und begleiten, schwere Zeiten zu überstehen, trägt dieser Essig den Namen "Engel küssen die Nacht" Dabei sind wilde Kirschen, Aprikosen, Feigen und Vanille die Grundessenzen dieses feinen über 6 Jahre alten Essigs im Barriquefass. 

Pur getrunken, eignet  sich dieser Balsam  als Aperitif, aber auch eingebunden in Säften, zu Süßspeisen und zu Käse, Eis und Obstsalaten. 

Wir haben ihn zu den Essigpralinen aus dem Doktorenhof probiert und sind begeistert. Die delikaten Essigpralinen werden seitens  eines Confiseurs hergestellt und sind nur leicht  mit den Essigen des Doktorenhofs aromatisiert. Zu Espresso  und  einem Schlückchen "Engel küssen die Nacht"  sind sie ein reines Vergnügen für  den kultivierten Gaumen.  Harmonie  pur.

Maximal empfehlenswert.

Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weinessiggut Doktorenhof und können dort das Probierset bestellen: www.doktorenhof.de 

Die feinen Essige sind nicht nur in Apothekerflaschen, sondern auch in Pavoflaschen erhältlich. Beide Flaschenformen sind sehr dekorativ, auch wenn man sie  als Aperitif oder Digestif  gemeinsam mit passenden feinen Gläsern  auf dem Tisch  präsentiert.

Fazit: Alle Produkte des "Weinessigguts Doktorenhof", die wir probiert haben, haben uns der feinen Geschmacksnoten halber sehr begeistert. Die Möglichkeiten die Edel-Essige zum Einsatz zu bringen sind überaus vielfältig. Da ihrer Herstellung ein langes Procedere vorausgeht und die Zutaten sehr kostbar sind, sollte man besonders achtsam mit den Produkten umgehen.Wer gute Freunde hat,  sollte sie an den  spannenden Verkostungen teilnehmen lassen, ihnen die Geschichten des Essigmachers erzählen, vielleicht auch aus einem seiner Bücher vorlesen und  sich und allen anderen bewusst machen, wie viel Liebe zum Detail in dieser Manufakturarbeit steckt und wie wichtig es ist, sie  gebührend wertzuschätzen.

Maximal empfehlenswert.

Helga König

Bitte klicken Sie auf den Link, dann gelangen Sie  zum Weinessiggut Doktorenhof und können dort das alle hier vorgestellten Produkte bestellen: www.doktorenhof.de 

Fleischkultur Heyer, Werdau/ Sachsen- Salami, Rillettes und Hausmacher Leberwurst vom Koberländer Eichelmastschwein.

 Foto: Helga König
Der Metzgermeister Andreas Heyer und sein Sohn Cornelius verarbeiten in Werdau in Sachsen nur regionales Fleisch von Tieren, die natürlich gehalten und gefüttert wurden. Ihre Salami, Rillettes und Hausmacher Leberwurst vom Koberländer Eichelmastschwein, die wir heute hier auf "Buch, Kultur und Lifestyle" vorstellen, wurden handwerklich aus dem Duroc- oder dem Mangalitza-Schwein hergestellt. Die Tiere wurden drei Monate vor der Schlachtung nur mit Eicheln, Kastanien, Walnüssen und Gras gefüttert.

Die Heyers, die in der 4. Generation ihr Handwerk betreiben, verarbeiten ausschließlich Fleischprodukte, die völlig frei von Zusatzstoffen sind. Wissen sollte man, dass die Rassen deutsches Sattelschwein und Mangalitza (ungarisches Hausschwein) auf der Liste gefährdeter Haustierassen stehen, aus diesem Grund von Heyers Erzeugergemeinschaft weitergezüchtet und für die Eichelmast verwendet werden.

Die Koberländer Eichelmastschweine werden im Offenstall auf Stroh gehalten. Die Tiere haben Gelegenheit, das ganze Jahr über draußen zu sein, sei es um die Sonne zu genießen oder einfach faul im Stroh zu liegen. Auf diese Weise sind sie sehr gesund und munter, sodass auf den Einsatz von Medikamenten völlig verzichtet werden kann. Die artgerecht gehaltenen Tiere wachsen langsam und dürfen sogar ihr Schweinschwänzchen behalten. Zudem bekommen sie nur hofeignes Futter und haben viel Platz, um mit ihren Artgenossen zu toben. 

Man kann die Koberländer Eichelmastschweine  jederzeit auf dem Bauernhof in Härtensdorf besuchen, aber auch den Heyers in ihrer Fleischerei über die Schulter schauen. Transparenz ist der beste Weg, um Vertrauen aufzubauen, das ist heute leider nicht jedem mehr geläufig.

Weil die Heyers das Fleisch unmittelbar nach der Schlachtung noch warm verarbeiten, können sie auf Zusatzstoffe völlig verzichten. 

Doch nun zu den verkosteten Produkten. 

 Foto: Helga König
Salami vom Koberländer Eichelmastschwein, 500 Gramm, in der Geschenkbox 

Diese überaus wohlschmeckende Salami mit weichem Biss ist aus hochwertigem Fleisch von Koberländer Eichelmastschweinen hergestellt worden. Ernährt haben sich die Tiere von Walnüssen, Eicheln, Kastanien und frischem Gras, zudem von Stroh und Eichenlaub. 

Als Zutaten werden u.a. genannt: aus 100% Koberländer Eichenschweinefleisch, Pökelsalz (Kochsalz + Konservierungsstoff Natriumnitrit), BIO-Gewürze und schwarzer Trüffel 

Mit einem scharfen japanischen Messer lassen sich problemlos dünne Scheiben schneiden, die zu einem Biovollkornbrot einfach unwiderstehlich gut schmecken. 

 Foto: Helga König
Rillettes vom Koberländer Eichelmastschwein, 170 Gramm  

Die Rillettes ist in einem Weck-Glas eingekocht worden. Dabei handelt es sich um einen französischen Brotaufstrich aus im eigenen Saft und Fett gekochtem Fleisch. 

Als Zutaten werden genannt: 90% Schweinfleisch, Zwiebel, Knoblauch, Tomatenmark, Brühe, Kümmel, Majoran und Gewürze. 

Diese aromareiche französische  Spezialität  passt bestens zu einem knusprigen, noch warmen Baguette.

Hausmacher Leberwurst, vom Koberländer Eichelmastschwein, 180 Gramm 

Auch die Hausmacher Leberwurst wurde in einem Weckglas eingekocht. 

Als Zutaten werden genannt 35% Schweinfleisch, Speck, 24% Leber, Zwiebel, Steinsalz, Gewürze. Die Leberwurst schmeckt sehr gut auf einem dunklen Bio-Bauernbrot aber auch zu Frühlingpellkartoffeln mit kleinen sauren Gurken. 

Die ausprobierten Manufaktur- Produkte der Fleischkultur Heyer empfehlen wir gerne weiter.

Helga und Peter J. König

Anbei der Link zur Homepage, um sich dort weiter zu informieren und  auch zu bestellen.  https://www.fleischerei-heyer.de/